Newsletter von Vatican News 27.5.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

VaticanNews

Newsletter

27/05/2018

Franziskus beim Angelus-Gebet
article icon

Wir glauben nicht an eine ferne, gleichgültige Entität, sondern an einen Gott der Nähe und Liebe, erinnerte Franziskus anlässlich des Dreifaltigkeitssonntags. 

BLICKPUNKT PAPST

Papst Franziskus
article icon

Gäste aus Deutschland, Chile und Burkina Faso sind in der kommenden Woche beim Papst. Zudem spendiert Franziskus Bedürftigen ein Kulturevent. 

War bis zuletzt unermüdlich in Afrika im Einsatz: Schwester Leonella Sgorbati
article icon

Franziskus erinnerte am Sonntag an die 2006 in Somalia ermordete italienische Ordensschwester Leonella Sgorbati, die seit Samstag selig ist.  

VIDEOMESSAGGIO FOTO.PNG
video icon

Anlässlich des Nationalen Jugendtreffens in Rosario wandte sich Franziskus in einer Videobotschaft an die jungen Leute. 

Freude während des Papstbesuches in Peru im Januar 2018
article icon

Die Unterstützung für Flüchtlinge aus Venezuela war ein Thema eines Besuches peruanischer Bischöfe in den vergangenen Tagen im Vatikan. 

AUS DEM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl erhielt Post aus Rom
article icon

Die Verstöße könnten als Delikte auch im staatlichen Bereich strafrelevant sein, so die Diözese Graz-Seckau. Deshalb seien die Priester vorerst vorübergehend vom Dienst entbunden. 

Demo auf Madagaskar
article icon

Deutsche und afrikanische Bischöfe haben bei einem Bischofstreffen auf Madagaskar ihren gemeinsamen Einsatz für eine gerechtere Welt bekräftigt. 

Ein Kirchenmann mit klarer Vision: Kardinal Karl Lehmann
article icon

Aldo Parmeggiani führte mit dem Kardinal ein langes Interview, das Vatican News nochmals sendet - im Gedenken an einen der profiliertesten Brückenbauer der Kirche. 

HINTERGRÜNDE

Erhitzte Gemüter zeigten sich im Kontext der Abstimmung in Irland
article icon

Gegner des Abtreibungs-Referendums bedauern den Ausgang der Abstimmung vom Freitag. Die Regierung will Abtreibung bis zur 12. Woche bis Ende des Jahres ermöglichen. 

Demonstranten gehen gegen Präsident Ortega auf die Straße
article icon

Die Unruhen in Nicaragua haben zur Einschränkung der kirchlichen und der Hilfsarbeit in dem südamerikanischen Land geführt.  

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2018 Secretaria pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.