Beta Version

Cerca

Datum23/12/2017

Newsletter von Vatican News 23.12.2017

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

Vatican News

Newsletter

23/12/2017

Der Papst im Vatikan
article icon

Papst Franziskus bedauert die Verwandlung von Weihnachten in ein Konsumfest. „Befreien wir Weihnachten vom Geist der Weltlichkeit! Der wahre weihnachtliche Geist liegt in der Schönheit, von Gott geliebt zu werden!“ 

THEMEN DES TAGES

Kardinal Maradiaga
article icon

Der honduranische Kardinal und Papst-Berater Oscar Rodriguez Maradiaga weist Vorwürfe finanzieller Unregelmäßigkeiten zurück. In einem Interview mit dem US-Nachrichtenportal CNA spricht er von „Halbwahrheiten, die letztlich die schlimmeren Lügen“ seien. 

Proteste zur Jerusalem-Frage
article icon

Der Heilige Stuhl ist für eine Beibehaltung des bisherigen Status von Jerusalem. Die Stadt im Heiligen Land solle ihren „einzigartigen Charakter“ bewahren, forderte die Vatikandelegation bei einer UN-Debatte in New York. 

Kardinal Anders Arborelius
article icon

Der erste Kardinal Schwedens, Anders Arborelius, kann künftig mitreden, wenn es im Vatikan um das Thema Ökumene geht. Papst Franziskus ernannte den Bischof von Stockholm zum Mitglied im Päpstlichen Einheitsrat. 

KIRCHE IM DEUTSCHEN SPRACHRAUM:

Kardinal Schönborn
article icon

Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn und der Linzer Bischof Manfred Scheuer bekunden in einem Weihnachtsschreiben an den chaldäischen Patriarchen Louis Raphael Sako ihre Solidarität mit den Christen im Irak. Sie versprechen weitere materielle Unterstützung für die in die Ninive-Ebene zurückkehrenden Flüchtlinge.  

Kardinal Reinhard Marx
article icon

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, plädiert für eine Zähmung des globalen Kapitalismus. „Ich bin sicher, dass wir eine Renaissance des Marxismus erleben werden. Marx hatte in einigen Bereichen in der Analyse durchaus recht...“ 

WELTKIRCHE:

Skyline von Kairo
article icon

Eine christliche Kirche außerhalb von Kairo ist laut Medienberichten von einem muslimischen Mob überfallen worden. Demnach stürmte nach dem Freitagsgebet eine Gruppe gewaltbereiter Muslime die koptische Kirche von Gizeh und zerstörte unter lautem Geschrei Teile der Einrichtung.  

Eine Demo in der Hauptstadt Sanaa
article icon

Die Zahl der Cholerafälle im Jemen hat die Millionenmarke erreicht. Das beklagt das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK). Seit April seien 2226 Menschen an der Cholera gestorben. Die Epidemie werde durch die Verschlechterung der hygienischen Bedingungen begünstigt. 

FOKUS VATIKAN:

article icon

Während der Übertragung der Christmette von Papst Franziskus wird der Vatikan am Heiligen Abend erstmals ein neues Sendeformat testen: Ulta HD 8K. In Zusammenarbeit mit Sony wird die Papstmesse über mehrere Sender im neuen Format via Satellit ausgestrahlt.

Geburtstagsfeier beim Bischof
article icon

Mit einem Besuch hat Papst Franziskus am Freitag den Bischof von Albano, Marcello Semeraro, zum Geburtstag überrascht. Semerao ist Sekretär des Kardinalsrats „K9“; er feierte gerade mit Freunden aus seinem Bistum, als plötzlich der Papst vorbeikam. 

Der Papst und Andrea Riccardi
article icon

Papst Franziskus hat sich aus erster Hand über die jüngsten Hilfe an Flüchtlinge informiert. Er traf am Freitagmorgen den Gründer der katholischen Gemeinschaft Sant'Egidio, Andrea Riccardi, der sich für sogenannte humanitäre Korridore für Flüchtlinge einsetzt. 

article icon

Kurienkardinal Angelo Comastri hat Medienberichte über die Weihnachtsansprache von Papst Franziskus an die römische Kurie kritisiert. Die Rede des Papstes sei überwiegend positiv gewesen, doch die Presse habe besonders die Vorwürfe betont. „Mir ist wichtig, zu präzisieren, dass Papst Franziskus Worte der Ermutigung gesprochen hat, auch des Lobs und der Anerkennung für die Arbeit der Kurie.“

Ángel Fernández Artime und Dario Edoardo Viganó
article icon

Der Salesianerorden wird auch künftig für die vatikanische Kommunikation arbeiten. Die entsprechende Vereinbarung sieht eine Zusammenarbeit auf drei Jahre vor, die auch verlängert werden kann. Unterzeichnet wurde die Vereinbarung vom Präfekten des Sekretariats für Kommunikation, Dario Viganò, und dem Generaloberen der Salesianer, Angel Fernandez Artime. 

Nicht so klein, aber auch oho: Krippe in der Vatikan-Pfarrkirche Santa Anna
article icon

Der Präsident Litauens hat dem Papst die kleinste Krippe der Welt geschenkt. Es handelt sich um eine Miniaturkopie der Krippe, die auf dem Platz neben der Kathedrale von Vilnius aufgestellt worden ist. Ein Forschungszentrum des Polytechnikums Vilnius hat per Nano-Laserdruck drei Mini-Exemplare angefertigt.  

article icon

Über zehn Jahre lang machten die Päpste Johannes Paul II. und Benedikt hier Sommerferien – jetzt steht das Ferienhaus in Les Combes im Aostatal zum Verkauf. Der Salesianerorden, dem es gehört, veräußert alle seine Ferienstrukturen im Aostatal.

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2018 Secretaria pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.