Newsletter von Vatican News 13.2.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

VaticanNews

Newsletter

13/02/2018

Autobahn in Deutschland
article icon

Wie bereiten Sie sich auf das Osterfest vor? Von Autofasten, Fleischfasten bis Fasten im Internet - die Kirchen und Bistümer bieten vielfältige Aktionen an. Hier einige Beispiele. 

article icon

Am Aschermittwoch-Nachmittag wird Papst Franziskus auf dem römischen Aventin-Hügel ein Gebet mit Benediktinern in der Kirche Sant’Anselmo halten. Vatican News überträgt live und mit deutschem Kommentar ab 16.25 Uhr.

BLICKPUNKT VATIKAN

Menschenhandel ist eine Folge der Wegwerf-Kultur
article icon

Um gegen Menschenhandel vorzugehen, braucht es Mut und Ehrlichkeit. Das betonte der Papst am Montag im Gespräch mit Teilnehmern eines „Tages des Gebets und der Reflexion“ über moderne Sklaverei und Menschenhandel.  

Messe mit Melkiten
article icon

Statt einer Predigt sprach der Papst an diesem Dienstag bei der Messe in der Casa Santa Marta über das gemeinsame Gottesdienstfeiern von Christen. Ihm hörten dabei ein Patriarch und melkitisch-katholische Bischöfe zu.  

Il capo delegazione vaticana mons. Sanchez de Toca accolto dal presidente del Cio  BachAEM.jpg
video icon

Der Sport allein schafft noch keinen Frieden, aber er trägt dazu bei, dass man auf dem Weg der Eintracht vorankommt. Das betont im Video-Interview mit Vatican News der vatikanische „Sportminister“, Melchor Sanchez de Toca. 

NACHRICHTEN AUS DEM DEUTSCHEN SPRACHRAUM

Archivbild: Vernichtungslager Auschwitz
article icon

„Ich habe drastische Beispiele genannt, deren gemeinsamer Nenner nur der Verstoß gegen Gebote Gottes ist“, erläutert der emeritierte Weihbischof seine strittige Aussage. 

Gerichtssaal
article icon

Am Dienstagvormittag wurde der Gerichtsprozess des ehemaligen evangelischen Pfarrers von Feldkirch, Jürgen Schäfer, wieder aufgenommen.  

Kirchturmspitze irgendwo in Deutschland
article icon

Für den Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen kann „versöhnte Verschiedenheit“ von katholischer Kirche und reformatorischen Kirchen nicht „das Ende des Spiels“ sein. 

NAHAUFNAHMEN

Ein Fan des Politikers Cyril Ramaphosa schwenkt ein T-Shirt
article icon

Der mutmaßlich bevorstehende Machtwechsel in Südafrika könnte eine Lektion in Demokratie für die Welt sein, sagt der Priester Peter John Pearson, Leiter des parlamentarischen Verbindungsbüros der Südafrikanischen Bischofskonferenz. 

Marktstraße in China
article icon

Katholische Wissenschaftler, Anwälte und Menschenrechtler haben einen Offenen Brief an Bischofskonferenzen weltweit gerichtet, in dem sie dazu aufgerufen, mögliche Verhandlungen des Heiligen Stuhls mit China zu überdenken.  

WEITERE NACHRICHTEN

Kairo
article icon

Zwei Monate nach dem vorläufigen Urteilsspruch bestätigte das Gericht das Strafmaß, wie ägyptische Medien am Montag berichteten. Wegen des Mordes an einem koptischen Priester ist ein 19-jähriger Ägypter zum Tod verurteilt worden.  

Orthodoxe Christen in Moskau
article icon

Jedenfalls in der absehbaren Zukunft: Das wurde am Montagnachmittag bei einer kurzfristig in Wien abgehaltenen Pressekonferenz von Metropolit Hilarion (Alfejew) und Kardinal Kurt Koch klar. 

Erzbischof Utembi
article icon

Und es bewegt sich doch nicht: Kongos Präsident Joseph Kabila sitzt immer noch fest im Präsidentensattel, obwohl er längstens Neuwahlen ansetzen sollte und nicht mehr kandidieren dürfte. Die Bischöfe führen deshalb eine Sonderversammlung der Bischofskonferenz durch. 

NUNTII LATINI

Nunzi Latini
article icon

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.  

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2018 Secretaria pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.