Beta Version

Cerca

Datum05/02/2018

Newsletter von Vatican News 05.02.2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

Vatican News

Newsletter

05/02/2018

VATICAN-TURKEY-DIPLOMACY
article icon

Es war die erste Audienz für einen türkischen Präsidenten im Vatikan seit fast 60 Jahren. Die türkische Offensive in Syrien wird im Schlußkommuniqué nicht erwähnt. 

BLICKPUNKT PAPST

VATICAN-TURKEY-DIPLOMACY
article icon

Als „typisches Beispiel von Realpolitik“ bewertet Türkei-Experte Ottmar Oehring die Audienz. „Ich denke, dass der Vatikan auf den Gesprächswunsch von Erdogan positiv reagieren musste, das hängt auch mit der Situation der Kirchen in der Türkei zusammen.“ 

Chaldäischer Gottesdienst
article icon

Kirchenführer aus dem Iran und Irak beklagen Einschränkungen der Religionsfreiheit - etwa für Muslime, die zum Christentum übertreten wollen. 

UNSERE SONDER-SERIE

papa francesco primi piani ritratti
article icon

Am 13. März 2013 wählten die Kardinäle in der Sixtinischen Kapelle einen eher Unbekannten aus ihrer Mitte zum Oberhaupt der katholischen Kirche. Ob sie wussten, worauf sie sich einließen? Unsere Sonder-Serie. 

AUS KIRCHE UND WELT

Heilige Liturgie von Ignatius Aprem II. in der schwer beschädigten Kirche von Deir-Ez-Zor
article icon

Erster Gottesdienst eines Patriarchen in der halbzerstörten Kathedrale von Deir-ez-Zor nach Abzug der IS-Terroristen - ein emotional dichter Moment. 

Demo in Nairobi am Montag
article icon

Die Bischofskonferenz ist tief besorgt über die anhaltende politische Spaltung im Land. Oppositionsführer Odinga, der die Oktober-Wahlen gegen Präsident Kenyatta verloren hatte, ließ sich vor ein paar Tagen dennoch als Präsident vereidigen.  

Mitte Dezember nahm der australische Generalgouverneur Peter Cosgrove (r.) den Missbrauchsbericht der Königlichen Kommission entgegen.
article icon

Die Bischofskonferenz widmet die ersten vier Tage der Fastenzeit der Solidarität mit den Opfern sexuellen Missbrauchs. 

Grippewelle in den USA
article icon

Grund für die ungewöhnliche Maßnahme ist die schwerste Grippewelle der letzten zehn Jahre. 

Mahnmal in Großbritannien
article icon

Die jüdische Gemeinschaft in Frankreich schlägt Alarm: Die Zahl von körperlichen Attacken steigt, sogar Kinder werden angegriffen. 

Geld
article icon

Bischof Hanke hat gegen einen früheren Mitarbeiter der Finanzverwaltung der Diözese und eine weitere Person Strafanzeige erstattet. Es bestehe der Verdacht rechtswidriger Praktiken bei der Vermögensanlage. 

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2018 Dicasterium pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.