Suche

Vatican News
Franziskus mit dem iranischen Außenminister Franziskus mit dem iranischen Außenminister  (Vatican Media)

Papst trifft iranischen Minister und telefoniert mit Erdogan

Papst Franziskus hat am Montag den iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Zarif im Vatikan empfangen. Es wurden, wie üblich, keine Details zu der Unterredung mitgeteilt.

Zarif hielt sich am Montag zu Gesprächen mit italienischen Politikern in Rom auf.

Ebenfalls am Montag telefonierte der Papst mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Auch dazu teilte der Vatikan, der das Gespräch bestätigte, keine Einzelheiten mit.

Am Sonntag hatte der Papst bei seinem Mittagsgebet in Rom zu einem sofortigen Stopp der Feindseligkeiten im Heiligen Land und zur Aufnahme von Friedensgesprächen aufgerufen. Die Gewalt zwischen Israelis und Palästinensern drohe zu einer „Spirale des Todes“ zu führen, mahnte Franziskus beim „Engel des Herrn“ am Petersplatz.

Warnung vor einer „Spirale des Todes“

Der Iran gilt als Förderer der Hamas im Gaza-Streifen, die in diesen Tagen Raketenangriffe auf Israel durchgeführt hat. Der türkische Präsident Erdogan hat sich angesichts der Gewalt im Heiligen Land mit scharfen Worten gegen Israel gewandt.

Papst Franziskus hat Israel und Palästina 2014 besucht. Anschließend führte er mit den Präsidenten Israels und Palästinas in den Vatikanischen Gärten ein Gebet um Frieden durch.

(vatican news – sk)
 

17 Mai 2021, 13:30