Cerca

Newsletter

Datum18/12/2018

Können Sie den Newsletter nicht sehen?  Online ansehen

Vatican News

Newsletter

18/12/2018

Seine Botschaft zum 52. Weltfriedenstag zum Thema „Gute Politik steht im Dienst des Friedens“, wird der Papst am 1. Januar 2019 verkünden.
article icon

Franziskus zitiert darin die „Seligpreisungen eines Politikers“, einen Text aus der Feder eines verstorbenen Kardinals aus Vietnam. „Selig der Politiker, der als Person glaubwürdig ist. Selig der Politiker, der für das Gemeinwohl arbeitet und nicht für seine eigenen Interessen. Selig der Politiker, der kohärent bleibt.“  

article icon

Die Papst-Botschaft gilt dem kirchlichen Weltfriedenstag am 1. Januar.

FOTO-GALLERIA-RADIO-12-02-2018 9.jpg
audio icon

Der kompakte Überblick mit den wichtigsten Ereignissen und Themen aus dem Vatikan und der Weltkirche. Zusammengestellt von der Redaktion.  

UNSER INTERVIEW...

Archivbild: Botschafter Michael Koch und Papst Franziskus
article icon

„Der Papst schreibt, dass Politik vor allem darauf zielen soll, Vertrauen zwischen den Menschen zu schaffen. Ein wichtiger und schöner Gedanke.“  

MISSBRAUCH

Papst Franziskus
article icon

Das Organisationskomitee des von Franziskus für Februar 2019 einberufenen Anti-Missbrauch-Gipfels ruft die Bischöfe dazu auf, vorher in ihren Ländern mit Opfern zu sprechen. 

article icon

Nach den Ordens-Provinzen im Westen und Süden der USA hat nun auch die Provinz von Maryland die Namen von Jesuiten veröffentlicht, die „glaubwürdig des Missbrauchs von Minderjährigen beschuldigt" werden.

Bischof von Essen Franz-Josef Overbeck
article icon

Der Essener Bischof hadert „teils schon sehr" mit der Kirche in ihrer gegenwärtigen Gestalt - vor allem wegen der Missbrauchs-Skandale. 

article icon

Der Regensburger Bischof findet die Missbrauchs-Skandale „fürchterlich“ – doch die Kirche werde nicht verhindern können, dass das Thema aktuell bleibe.

KONFLIKT

Alois Schwarz, Bischof von St. Pölten
article icon

Der frühere Gurker und jetzige St. Pöltner Bischof will zum Wirbel um seine frühere Amtsführung in Kärnten nichts mehr sagen. 

VATIKAN

Eucharistiefeier am Dienstag in der Casa Santa Marta
article icon

„… denn das Träumen öffnet die Türen zur Zukunft.“ Das sagte der Papst heute bei seiner Frühmesse. 

Andrea Tornielli, neuer Chefredakteur des Kommunikations-Dikasteriums und Andrea Monda, neuer Osservatore Romano-Direktor
article icon

Franziskus hat zwei neue Führungskräfte für die vatikanische Medienarbeit berufen. Beide sind erfahrene italienische Journalisten - und keine Priester. 

AUS ALLER WELT

Bischof Giorgio Bertin
article icon

Ein Gespräch mit dem Franziskaner Giorgio Bertin, Bischof von Dschibuti und Apostolischer Administrator von Mogadischu. 

DEUTSCHLAND

Für Muslime der Inbegriff von "Weihnachten als Glühweinfest": Weihnachtsmärkte
article icon

… dann liegt das auch an der „Lauheit der Christen“, sagt Bischof Voderholzer von Regensburg. 

article icon

Die Ernennung des 54 Jahre alten Ordenspriesters Michael Huber soll dem Bistum helfen, die Finanzskandale hinter sich zu lassen.

Die Gründerin der "Dernbacher" Schwestern: im Oktober heilig gesprochen
article icon

Die Schwangerschaftsberaterinnen der Katharina Kasper-Stiftung warnen vor „neuen Formen der Selektion“ Ungeborener durch den vorgeburtlichen NIPT-Test. 

SERVICE UND TIPPS FÜR SIE

IMG_3504.JPG
video icon

Groß, klein, bunt oder eher meditativ: In unmittelbarer Nähe des Petersplatzes sind hundert Krippen aus aller Welt zu sehen. Eintritt kostenlos. 

article icon

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

 

Gehe zur Webseite  www.vaticannews.va

SOCIAL

 
 
Facebook
 
Twitter
 
YouTube
 
Instagram

Rechtliche Hinweise  |  Kontakt  |  Registrierung abmelden

Copyright © 2017-2018 Dicasterium pro Communicatione - Alle Rechte vorbehalten.