Suche

Vatican News
Das Logo zur Reise von Papst Franziskus in die Slowakei vom 12 - 15.9.2021 Das Logo zur Reise von Papst Franziskus in die Slowakei vom 12 - 15.9.2021 

Slowakei: Keine Impfflicht mehr für Papstmessen

Die Bischofskonferenz des Landes hat die Teilnahmebedingungen für die öffentlichen Veranstaltungen mit Papst Franziskus geändert. So können nicht mehr nur vollständig geimpfte Personen an den Treffen und Gottesdiensten mit Franziskus teilnehmen, sondern auch solche, die von Covid-19 genesen sind oder einen aktuellen negativen Coronatest vorweisen. Dies gab die Bischofskonferenz auf ihrer Website an diesem Samstag bekannt.

Die Anmeldung auch für Nichtgeimpfte, die jedoch genesen oder getestet sind (OTP), soll ab diesem Montag möglich sein, hieß es auf der Internetseite der slowakischen Bischofskonferenz. Demach müssen sich auch diese Personen online anmelden. Bei den Papst-Veranstaltungen sollen sie eigene Bereiche zugewiesen bekommen, die von denen der vollständig geimpften Teilnehmer getrennt sind.

In der Slowakei ist bisher die Impfquote gering. Bis zum 30. August hatten sich 46.000 Teilnehmer registriert (darunter rund 30.000 für die Papstmesse beim slowakischen Nationalheiligtum in Šaštín). Die Bischöfe des Landes hatten die Katholiken auch in einem Hirtenbrief zu einer aktiven Teilnahme am Papstbesuch aufgerufen. 

Papst Franziskus reist vom 12. bis 15. September erst für einen halben Tag in die ungarische Hauptstadt Budapest. Anschließend besucht er für drei Tage die benachbarte Slowakei. Neben Begegnungen mit Vertretern aus Kirche und Gesellschaft umfasst das Besuchsprogramm zwei Gottesdienste in Prešov und im slowakischen Nationalheiligtum in Šaštín. In Košice sind ein Jugendtreffen und ein Besuch in der von Angehörigen der Roma-Minderheit bewohnten Plattenbausiedlung Lunik IX geplant.

(vatican news/kap - sst) 

06 September 2021, 12:08