Suche

Vatican News
Der heilige Josef in einer Kirche in Thailand Der heilige Josef in einer Kirche in Thailand  (©Baralee - stock.adobe.com)

Kanada: Sonder-Novene zum Josefs-Jahr und Corona

Kanadas Katholiken sind dazu aufgerufen, sich ab dem 22. Juni an einer Novene zu Ehren des Heiligen Josef zu beteiligen. Die Bischofskonferenz des Landes rief die Gebetsinitiative anlässlich des von Papst Franziskus ausgerufenen Josefs-Jahres ins Leben. Gebetet wird unter anderen für ein Ende der Pandemie sowie für Frieden und Einheit.

An jedem der neun Gebets-Tage steht ein besonderes Anliegen im Zentrum: Für ein Ende der Covid-19-Pandemie, für alle Verstorbenen, für die Familie und für die Hauskirche, für Frieden und nationale Einheit, für ein Ende von Rassismus und Diskriminierung, für Berufungen und das Geweihte Leben, für Jugend und Senioren, für alle Arbeitenden und Arbeitslose sowie für alle Ausgegrenzten und besonders Bedürftigen.

Höhepunkt der von der kanadischen Bischofskonferenz CCCB ausgerufenen Novene zu Ehren des Heiligen Josef ist die Anvertrauung an den Heiligen am Nationalfeiertag, dem 1. Juli. Die Bischöfe haben anlässlich der Sonder-Novene und des von Papst Franziskus ausgerufenen Josefsjahres zudem ein Begleitheft zusammengestellt, dass einige Dokumente der Päpste zum Ziehvater Jesu versammelt - darunter etwa Quamquam Pluries von Papst Leo XIII. aus dem Jahr 1889, Redemptoris Custos von Papst Johanes Paul II. und das Schreiben von Papst Franziskus zum Heiligen Josef, Patris Corde.

Papst Franziskus hatte am 8. Dezember 2020 anlässlich des 150. Jahrestages der Erklärung Josefs zum Schutzpatron der Weltkirche ein Josefs-Jahr ausgerufen. Es endet am 8. Dezember diesen Jahres. 

(vatican news - sst) 

 

07 Juni 2021, 09:59