Suche

Vatican News
Ticuna-Indios in Amazonien Ticuna-Indios in Amazonien 

Lateinamerikas Bischöfe fordern ökologisch-soziale Debatte

Der Lateinamerikanische Bischofsrat CELAM hat anlässlich des Weltgebetstages zur Bewahrung der Schöpfung zu einer gesellschaftlichen Debatte über ökologische und soziale Fragen aufgerufen.


CELAM-Präsident, Erzbischof Miguel Cabrejos Vidarte aus Peru, stellte sich in einem am Dienstag veröffentlichten Schreiben zudem hinter „die vielen Initiativen, die jetzt auf unserem Kontinent existieren, um das gemeinsame Haus aller zu schützen“. Außerdem rief er dazu auf, über „unsere moralische Verpflichtung für eine Suche nach einem stärkeren Bewusstsein über unsere Verantwortung gegenüber der Schöpfung nachzudenken“.

Der „Consejo Episcopal de Latinoamericano“ (CELAM) ist der Zusammenschluss von 22 nationalen katholischen Bischofskonferenzen Lateinamerikas und der Karibik. Der Weltgebetstag für die Bewahrung der Schöpfung am 1. September war zugleich Auftakt zur fünfwöchigen kirchlichen Schöpfungszeit, während der viele christlichen Kirchen weltweit besonders auf die Dringlichkeit der Schöpfungsverantwortung aufmerksam machen.

(kap – pr)

 

02 September 2020, 13:29