Suche

Vatican News
Kardinal Jozef De Kesel, Vorsitzender der Belgischen Bischofskonferenz, zieht sich aus gesundheitlichen Gründen zurück Kardinal Jozef De Kesel, Vorsitzender der Belgischen Bischofskonferenz, zieht sich aus gesundheitlichen Gründen zurück 

Belgien: Kardinal De Kesel gibt vorübergehend Leitung ab

Aus gesundheitlichen Gründen zieht sich der Brüsseler Kardinal Jozef De Kesel (72) für unbestimmte Zeit von der Spitze der belgischen Kirche zurück. Der Erzbischof von Mecheln-Brüssel habe sich aber nicht mit dem Coronavirus infiziert, teilte die Belgische Bischofskonferenz mit.

Weitere Angaben machte die Bischofskonferenz in ihrer MItteilung vom Dienstag nicht. De Kesel ist auch Vorsitzender der Bischofskonferenz und belgischer Militärbischof. Die Leitung der Diözese übernehmen vorübergehend die drei Weihbischöfe Jean-Luc Hudsyn (73), Jean Kockerols (61) und Koen Vanhoutte (62) sowie Generalvikar Etienne Van Billoen. - De Kesel ist seit 2015 Erzbischof von Mecheln-Brüssel und Primas von Belgien; 2016 machte ihn Papst Franziskus zum Kardinal.

(kna – sst) 

15 April 2020, 11:56