Suche

Vatican News
Ein Bild von dem Ort, an dem das italienische Fischerboot die Migranten gerettet hatte Ein Bild von dem Ort, an dem das italienische Fischerboot die Migranten gerettet hatte  (ANSA)

Italien: Salvini lässt eigene Küstenwache mit Migranten warten

Ein Schiff der italienischen Küstenwache mit rund 140 Migranten an Bord wartet auf Erlaubnis zur Einfahrt in einen italienischen Hafen. Innenminister Matteo Salvini von der rechten Lega kündigte an, die Erlaubnis erst zu erteilen, „wenn eine Verteilung aller 140 Migranten in ganz Europa schriftlich feststeht“, wie italienische Medien (Freitag) berichten.

Das Schiff Gregoretti der Küstenwache hatte demnach am Donnerstag 50 Migranten nach ihrer Rettung von einem italienischen Fischerboot übernommen. Zudem sind den Berichten nach 91 Migranten von einem Schlauchboot an Bord, das tunesische Fischer auf dem Mittelmeer entdeckten.

(kna - cs)

26 Juli 2019, 13:40