Suche

Vatican News
Pfarrer Manuel Enrique Barrios Prieto - Im Amt bis 2023 Pfarrer Manuel Enrique Barrios Prieto - Im Amt bis 2023  (Reservados los derechos de autor. Prohibida la reprodc)

COMECE: EU-Bischöfe haben neuen Generalsekretär

Die EU-weite Kommission der Bischofskonferenzen COMECE hat den Pfarrer Manuel Enrique Barrios Prieto zum neuen Generalsekretär gewählt. Laut Pressemeldung des in Brüssel ansässigen Sekretariats von diesem Mittwoch, wird der gebürtige Spanier am 1. September sein Amt antreten.

Barrios Prieto folgt mit dem künftig satzungsgemäß vierjährigen Mandaten auf den Dominikaner Olivier Poquillon. Unter dem neuen Generalsekretär will die COMECE „ihre Mission des Dialogs mit den EU-Institutionen fortsetzen, sich für das Gemeinwohl einsetzen und katholische Perspektiven innerhalb der Kompetenzthemen der Europäischen Union fördern“, wie sie mitteilen.

Theologe, Psychologe, Seelsorger und Priester

1962 in Madrid geboren, verbrachte Manuel Barrios Prieto seine Kindheit und Jugend in Rom, wo er eine englischsprachige Schule besuchte. Nach der Ausbildung im Päpstlichen Römischen Seminars wurde er 1988 zum Priester geweiht. Er studierte Philosophie und Theologie an der Päpstlichen Universität Gregoriana und erlangte 1998 dort den Doktortitel in Theologie. Zudem absolvierte er ein Studium der Psychologie an einer spanischen staatlichen Universität und eine Fachausbildung im Bereich Psychotherapie.

Seit 2011 ist er Direktor des Sekretariats für Ökumene und Interreligiösen Dialog der Spanischen Bischofskonferenz und seit zwanzig Jahren Priester in der Pfarrei Santa Catalina de Alejandría in Madrid. Zuvor war er bischöflicher Delegierter für Familienseelsorge in der Erzdiözese Madrid und übernahm daneben Aufgaben in der Seelsorge und als Theologieprofessor.

(comece – fr)

26 Juni 2019, 15:08