Suche

Vatican News
Franz-Josef Overbeck Franz-Josef Overbeck 

COMECE – Spitze bei Papst Franziskus

Das Präsidium der Kommission der europäischen Bischofskonferenzen COMECE wurde am Donnerstag von Papst Franziskus in Audienz empfangen. Vatican News sprach mit Franz-Josef Overbeck, Vizepräsident des Gremiums und Bischof von Essen über die Begegnung, bei der die Sorgen nach der Europawahl eine große Rolle spielten.

„Wir haben uns in diesen Tagen viel über die Folgen der Europawahl unterhalten. Sie zeigt an, dass es einen neuen Populismus gibt und wir haben mit Papst Franziskus unter anderem auch darüber gesprochen, was es bedeutet, dass viele Menschen auf neue Weise nach Heimat und Beheimatung suchen," gab er uns im Anschluss an die Begegnung mit dem Kirchenoberhaupt Einblick in das Gespräch.

Auf die Frage, ob Papst Franziskus einen besonderen Ratschlag für Europa gegeben habe, meinte der Bischof: „Ähnlich wie wir ist der Papst sehr besorgt über die politische Entwicklung angesichts der Frage der Migranten und ich konnte mit Blick auf Deutschland darauf hinweisen, dass wir seit 2015 über 800.000 Migranten gut integrieren konnten. Auch wenn es manche Proteste gab, aber doch auch ganz viel Zustimmung und auch Hilfe von Seiten der deutschen Bevölkerung.“

Hier zum Nachhören

Ökumenische Unterstützung bei Integration

Das mache ihn stolz auf sein Land, vor allem auch, weil es viele Katholiken und andere Christen gewesen seien, die geholfen hätten. „Und es war wirklich eine ökumenische Unterstützung, die viele erfahren konnten. Das hat der Papst sehr wertgeschätzt, aber auch deutlich gemacht, wo er Länder sieht, in denen es gefährlich wird.“

Darüber hinaus sei die Umweltfrage thematisiert worden, erläutert Overbeck: „Diese Frage gehört selbstverständlich zu den Herausforderungen nicht nur Europas, sondern auch der Welt. Die Amazonas-Synode wird das im Oktober zeigen."

(vatican news – ck)

06 Juni 2019, 13:21