Cerca

Vatican News
Aus seinem Umfeld stammt der Begriff „alternative Wahrheit“: US-Präsident Trump Aus seinem Umfeld stammt der Begriff „alternative Wahrheit“: US-Präsident Trump 

Südtiroler Bischof beklagt Verrohung der Sprache

Die fortschreitende Verrohung der Sprache in Politik und Gesellschaft beklagt der Südtiroler katholische Bischof Ivo Muser in seiner Botschaft zum Weihnachtsfest. „Worte sind nicht Schall und Rauch, sie schaffen Wirklichkeit. Nicht nur Blicke, sondern auch Worte können vernichten und töten.“

Muser warnte in der am Wochenende von der Diözese Bozen-Brixen veröffentlichten Weihnachtsbotschaft u.a. vor „aggressiven und angstschürenden Worten, die kurzfristig den Applaus und die Zustimmung finden, die aber nicht helfen, das Gemeinsame über das Trennende zu stellen“.

Wenn Politiker „alternative Wahrheiten“ twittern

Die neuen Medien würden den Menschen neben guten und verbindenden Möglichkeiten auch Instrumente in die Hand geben, um andere „oft sogar feige und anonym an den Pranger zu stellen, schlecht zu machen und gesellschaftlich auszugrenzen“, hielt der Bischof fest.

An dieser „gefährlichen Entwicklung“ beteiligten sich auch Menschen des öffentlichen, gesellschaftlichen und politischen Lebens, die bewusst falsche Behauptungen als „alternative Wahrheiten“ in Umlauf brächten. „Das erzeugt Unsicherheit, Misstrauen, Verdächtigungen. Das vergiftet soziale, politische und persönliche Beziehungen“, mahnte Muser.

(kap – sk)
 

23 Dezember 2018, 13:53