Cerca

Vatican News
Migranten am Donnerstag an der US-Grenze Migranten am Donnerstag an der US-Grenze  (AFP or licensors)

Mexiko: Bischöfe solidarisieren sich mit Migranten

Die Bischofskonferenz ruft einmal mehr zur Hilfe und zum Schutz der Migranten auf, die von Mittelamerika kommend versuchen, die US-Grenze zu erreichen.

„In den Tausenden unserer Brüder und Schwestern aus Mittelamerika erkennen wir das leidende Antlitz Christi“, schreiben die Bischöfe zum Abschluss ihrer Vollversammlung in einer Erklärung vom Donnerstag.

Erste Migranten haben US-Grenzzaun erreicht

Sie rufen „zu verantwortlichem Handeln der Behörden“ auf. „Gesellschaft und Kirche“ seien verpflichtet, „den durchziehenden Migranten beizustehen“.

Tausende von Migranten vor allem aus Honduras sind derzeit in mehreren Karawanen in Richtung der US-Grenze unterwegs. Eine Vorhut hat bereits den Grenzzaun in Tijuana erreicht. US-Präsident Donald Trump will die illegale Einwanderung in sein Land stoppen und hat den Grenzschutz verstärkt.

(vatican news – sk)
 

16 November 2018, 12:07