Beta Version

Cerca

Vatican News
War im Oktober 2017 bei der COMECE zu Gast: Papst Franziskus War im Oktober 2017 bei der COMECE zu Gast: Papst Franziskus 

Belgien: EU-Bischöfe beten für den Frieden

Bei ihrer Vollversammlung, die vor allem den bevorstehenden Europawahlen gewidmet ist, haben die europäischen Bischöfe in Ypern an die Opfer des Ersten Weltkrieges erinnert.

Zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs fordern die COMECE-Bischöfe alle Menschen guten Willens dazu auf, alles für gesunden Dialog in Europa zu tun. Das sei ein Schlüsselelement für die Europäische Union als Friedensprojekt. Dazu müsse man die Vielfalt der historischen Erinnerungen in Europa bewahren. Die Bischöfe der EU nahmen gemeinsam mit Hunderten Jugendlicher aus verschiedenen Ländern an einer Heiligen Messe in der St. Martins-Kathedrale teil. 

Kranzniederlegung für die Opfer

Das Gedenken wurde mit einem ökumenischen Gebet in der Georgskirche fortgesetzt. Dann beteten die Bischöfe sowohl auf dem deutschen Soldatenfriedhof Langemark als auch auf dem Commonwealth-Friedhof Tyne Cot, wo sie im Gedenken an die Opfer des Krieges Blumenkränze niederlegten. 

Die Bischöfe tagen am 25. und 26. Oktober in Brüssel zu künftigen EU-Herausforderungen im Dialog mit hochrangigen Vertretern wie beispielsweise Federica Mogherini, Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, oder Michel Barnier, Europäischer Verhandlungsführer für den Brexit.

(vatican news/pm – ck)
 

25 Oktober 2018, 10:47