Suche

Vatican News
Studieren während der Pandemie Studieren während der Pandemie  (ANSA)

Vatikan veröffentlicht Anweisung für Fernunterricht

Diesen Montag gibt es aus dem Vatikan Sommerlektüre für die katholischen Unis: Die Corona-Pandemie hat vielerorts Lehren auf Distanz erfordert. Dementsprechend hat die Bildungskongregation für katholische Bildungseinrichtungen eine Instruktion zum Unterricht auf Distanz erarbeitet, die auch auf Deutsch vorliegt.

Das Dokument mit dem Titel Instruktion über die Anwendung der Modalität des Fernstudiums in den kirchlichen Universitäten/Fakultäten" enthält auf  16 Seiten Informationen und Regeln für Lehren und Lernen auf Distanz. Die Anweisung der Bildungskongregation  soll in allen kirchlichen Hochschuleinrichtungen"weltweit umgesetzt werden. Das Dokument regelt etwa die Zulassung zum Fernstudium, den Ablauf des Studiums, Studiengebühren und Stipendien; es gibt Informationen zu Datenschutz- und Qualitätssicherung,  technischen Voraussetzungen und technischer Ausstattung ebenso wie zu Didaktik im Fernuntrricht und zur Bewertung der Studienleistungen. In Kraft treten sollen die neuen Regeln dann zum jeweiligen Beginn des nächsten Studienjahrs.   

Veritatis Gaudium

Unter Verweis auf die Apostolische Konstitution Veritatis Gaudium von Papst Franziskus, in der es um die kirchlichen Unis geht, betont die neue Anordnung zum Fernstudium: dass „die Universitäten den primären Ort der wissenschaftlichen Forschung für den Fortschritt des Wissens und der Gesellschaft“ darstellen und „dabei eine entscheidende Rolle für die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung, besonders in einer Zeit wie der unseren, die geprägt ist von schnellen, ständigen und beachtlichen Veränderungen in Wissenschaft und Technologie“ spielen. Es sei jedoch auch wichtig, dass die verschiedenen kirchlichen Fakultäten „die neueren Methoden der Didaktik und Pädagogik nutzen, die geeignet sind, den persönlichen Einsatz der Studierenden und ihre aktive Beteiligung an den Studien zu fördern“.

Kombination aus Präsenz- und Fernunterricht

Dementsprechend hält die Bildungskongregation in ihrer Instruktion zur Modalität des Fernstudiums an kirchlichen Unis und Fakultäten fest, dass das Studium sowohl Präsenzveranstaltungen - wie etwa die klassische Vorlesung - als auch Elemente des Fernunterrichts (etwa eine Online-Vorlesung) umfassen soll. 

„Niemals einfach ein Prozess der Vermittlung von Wissen und intellektuellen Fähigkeiten“

Persönliche Begegnung und Gemeinschaft sollen auch im Fernstudium nicht zu kurz kommen. Im Vorwort der neuen Instruktion heißt es: Die katholische Bildung sei „niemals einfach ein Prozess der Vermittlung von Wissen und intellektuellen Fähigkeiten; vielmehr will sie zur ganzheitlichen Bildung der Person in ihren verschiedenen Dimensionen (intellektuell, kulturell, spirituell ...) beitragen, einschließlich z.B. des Gemeinschaftslebens und der Beziehungen, die innerhalb der akademischen Gemeinschaft und in engem Verhältnis zum Lehrkörper, dem Personal in Verwaltung und anderen Diensten, sowie den anderen Studierenden, gelebt werden."

(vatican news - sst)

02 August 2021, 11:16