Suche

Vatican News
Papst Franziskus bei einem Besuch im Kinderkrankenhaus Bambin Gesù  (Archivfoto) Papst Franziskus bei einem Besuch im Kinderkrankenhaus Bambin Gesù (Archivfoto)  (Vatican Media)

Neuer Vorstand für vatikanische Kinderklinik „Bambino Gesu“

Das vatikanische Kinderkrankenhaus „Bambino Gesu“ hat einen neuen Vorstand. Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin ernannte die acht Mitglieder im Auftrag des Papstes für drei Jahre, wie das Krankenhaus am Freitag in Rom mitteilte. Klinikleiterin Mariella Enoc war bereits im Jänner im Amt bestätigt worden.

Unter den neuen Vorstandsmitgliedern sind unter anderen die Präsidentin der italienischen Post, Bianca Maria Farina, der Sekretär der Güterverwaltung des Apostolischen Stuhls, Fabio Gasperini, die Vizegeneraldirektorin der Bank von Italien, Alessandra Perrazzelli, sowie Herzogin Maria Grazia Salviati. Neuer Präsident der Rechnungsprüfer der Klinik ist der Generalsekretär des vatikanischen Wirtschaftssekretariats, Maximino Caballero Ledo.

Hintergrund

Das „Bambino Gesu“ wurde am 19. März 1869 von Fürstin Arabella de Fitz-James Salviati als erstes Kinderkrankenhaus in Italien in Rom gegründet. 1924 durch eine Schenkung an den Heiligen Stuhl übergegangen, gilt es mit seiner Forschungseinrichtung heute als eine der führenden Kinderkliniken Europas.

(kap – skr)
 

16 Juli 2021, 15:24