Suche

Vatican News
Grüne Welt, für alle: Laudato Si' Grüne Welt, für alle: Laudato Si' 

Vatikan ruft Laudato-Si-Jahr aus

Um die Sozialenzyklika von Papst Franziskus „Laudato Si“ bekannter zu machen, ruft die päpstliche Entwicklungsbehörde ein Aktionsjahr aus. Am 24. Mai, dem fünften Jahrestag der Laudatio ja, wird ein „Gemeinsames Gebet für die Erde und die Menschheit" stattfinden. Auch einen jährlichen Anerkennungspreis will der Vatikan vergeben.

Der fünfte Jahrestag der Enzyklika falle in die Zeit einer globalen Pandemie, und die Botschaft des päpstlichen Lehrschreibens sei prophetisch wie nie, heißt es in einer Mitteilung des päpstlichen Dikasteriums für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen vom Samstag. Die Pandemie habe deutlich gemacht, wie sehr alle miteinander verbunden und voneinander abhängig sind.

Eröffnet wird das Aktionsjahr wird mit der Laudato-Si-Woche, die am Samstag beginnt und bis 24. Mai läuft. Während des Jahres bis Mai 2021 sind verschiedenen Initiativen geplant, darunter das ursprünglich für März in Assisi anberaumte Forum „Die Wirtschaft von Franziskus", das nun am 21. November 2020 stattfinden soll. Am 24. Mai, dem fünften Jahrestag von Laudato Si, findet ein "Gemeinsames Gebet für die Erde und die Menschheit" statt.

Während des Aktionsjahres will das Dikasterium ein auf sieben Jahre angelegtes Programm mit öffentlichen Aktionen vorlegen, die auf eine Bewusstseinsbildung in Sachen Nachhaltigkeit zielen. Empfänger sind Familien, Bistümer, Schulen, Universitäten, Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen, Ordensgemeinschaften sowie die Welt der Wirtschaft. Darüber hinaus plant die päpstliche Entwicklungsbehörde unter Kardinal Turkson einen Laudato-Si-Preis, der jährlich an verdienstvolle Initiativen der Nachhaltigkeit gehen soll. Die erste Preisverleihung wird im Mai 2021 stattfinden, hieß es in der Mitteilung.

(vatican news – gs)

16 Mai 2020, 16:32