Suche

Vatican News
Archivbild: Benedikt XVI. Archivbild: Benedikt XVI. 

Benedikt XVI. wird 93 Jahre alt

Der frühere Papst Benedikt XVI. begeht am Donnerstag seinen 93. Geburtstag. Offizielle Feiern sind nicht geplant.

Sein Privatsekretär Erzbischof Georg Gänswein sagte laut Medienberichten schon vor zwei Wochen, mit Blick auf die Corona-Pandemie seien keine Delegationen vorgesehen. Benedikt XVI., von 2005 bis 2013 Oberhaupt der katholischen Kirche, führt ein zurückgezogenes Leben in einem ehemaligen Kloster in den vatikanischen Gärten.

Vor einem Jahr hatte Benedikt XVI. zu seinem Geburtstag noch Besucher aus seiner bayerischen Heimat Altötting empfangen. Den Tag begann der emeritierte Papst mit einer Messe. Am Nachmittag brachte die Musikkapelle der Schweizergarde ein Geburtstagsständchen dar. Als erster Gratulant kam Papst Franziskus zu einer kleinen Unterhaltung vorbei.

Joseph Ratzinger wurde am 16. April 1927 im bayerischen Marktl am Inn geboren. 2005 wurde er zum Nachfolger von Johannes Paul II. (1978-2005) gewählt. Am 28. Februar 2013 trat Benedikt XVI. als erster Papst der Neuzeit freiwillig zurück. Er begründete die Entscheidung mit seinen nachlassenden Kräften.

Seit seinem Rückzug lebt er im Vatikan in unmittelbarer Nachbarschaft zum amtierenden Papst Franziskus, der gelegentlich seinen Rat sucht. Franziskus ist zehn Jahre jünger als sein Vorgänger, dessen Pontifikat knapp sieben Jahre dauerte.

(kap - gs)

15 April 2020, 18:24