Suche

Vatican News
Ariccia: Die Fastenexerzitien für die römische Kurie wurden an diesem Freitag abgeschlossen Ariccia: Die Fastenexerzitien für die römische Kurie wurden an diesem Freitag abgeschlossen  (Vatican Media)

Vatikan: Kurienleiter beenden fünftägige Exerzitien ohne Papst

Die Leiter der vatikanischen Kurie haben am Freitag ihre fünftägigen Exerzitien in Ariccia nahe Rom beendet und sind nach Rom zurückgekehrt. Anders als in den Vorjahren nahm Papst Franziskus dieses Mal an den Besinnungstagen nicht teil, sondern blieb im Vatikan, um eine hartnäckige Erkältung auszukurieren.

Er wolle aus der Ferne daran teilnehmen, hatte Franziskus gesagt, als er seine Absage bekanntgab.

Geleitet wurden die geistlichen Übungen in dem Bildungshaus in den Albaner Bergen vom italienischen Jesuiten Pietro Bovati, dem Leiter des Päpstlichen Bibelinstituts. Bovati sprach in seinen vor- und nachmittäglichen Vorträgen über das Buch Exodus im Alten und das Matthäusevangelium im Neuen Testament.

Fastenpredigten im Vatikan begonnen

Gleichzeitig begann am Freitag im Vatikan die Serie der diesjährigen Fastenpredigten. Gehalten werden die Ansprachen in diesem Jahr von dem slowenischen Theologen und Künstler Marko Ivan Rupnik. Dieser gehört ebenfalls dem Jesuitenorden an. Rupnik sprach über die biblische Szene, in der Maria unter dem Kreuz ihres getöteten Sohnes Jesus steht.

In früheren Jahren oblag die Aufgabe der Fastenpredigten dem Päpstlichen Hausprediger, dem italienischen Kapuzinerpater Raniero Cantalamessa.

(kap – skr)
 

06 März 2020, 17:43