Suche

Vatican News
Ein erkälteter Papst Franziskus beim Angelus Ein erkälteter Papst Franziskus beim Angelus  (Vatican Media)

Erkältet: Franziskus folgt Fastenexerzitien von Rom aus

Papst Franziskus kann nicht wie geplant an den traditionellen Fastenexerzitien mit den Leitern der Kurie in Ariccia teilnehmen. Wegen seiner Erkältung müsse er zu Hause bleiben und werde die Einkehrtage von Rom aus mitverfolgen, erklärte der Papst am Sonntag nach dem Angelusgebet.

Die Fastenexerzitien in Ariccia beginnen an diesem Sonntagabend. Am Nachmittag fahren die Teilnehmer mit einem Reisebus zu dem kirchlichen Tagungshaus südlich von Rom – diesmal ohne Franziskus. Die Stimme des Papstes beim Angelusgebet hatte rau geklungen, mehrmals musste der etwas blass aussehende Franziskus wegen Hustens unterbrechen.

Bereits seit Donnerstag ließ der Papst wegen Unwohlseins einige Audienzen ausfallen. Die Fastenexerzitien in Ariccia dauern bis Freitag. Bis dahin sind alle Audienzen ausgesetzt.

(vatican news – gs)

01 März 2020, 12:20