Suche

Vatican News
Nuntii Latini Nuntii Latini 

Nuntii latini - Die XI mensis Februarii MMXX

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

Papa „Super Nuns“ ad hominum commercium oppugnandum inchoavit
Motus die, quo omnes homines hominum commercii causa preces effunderunt huiusque recordati sunt, Summus Pontifex Franciscus tempore matutino diei Saturni in bibliotheca Domus Pontificiae secreto sodales, qui vicissim inter se agunt et vulgo „Talitha-Kum“ appellantur, necnon Fundationem „Galileo“ admisit. Quae instituta proiectum, quod „Super Nuns“ vocant, creaverunt ad pecunas colligendas, ut religiosae operam praebentes, ut hominum commercio afflicti serventur, adiuvarentur.

Papa adhortatus est, ut toto orbe terrarum plus rationum institutioni eruditionique impenderetur
Fuit ipse aliquando magister in scholis Societatis Iesu Argentinis et Chilienisibus – iam diu factum est.  Sed omnia, quae ad scholam et institutionem pertinent, Georgio Begoglio, nunc Summo Pontifici, cordi esse non desiit. Quibusdam admissionem datis de institutione eruditioneque „corde, ratione, manibus“ tributis dixit. Mense Maio pactum institutionis eruditionisque, in quo omnes partes habent, notum faciet.

Archiepiscopus Gänswein „non suspensus“ est
Fama diffusa est. Sed: Se de suspensione Praefecto Domus Pontficiae lata omnino non doctum esse  locutor Sedis Apostolicae Buni dixit.

Übersetzung:

11. Februar 2020

Papst startet „Super Nuns“ zur Bekämpfung des Menschenhandels
Anlässlich des Internationalen Gebets- und Gedenktages gegen den Menschenhandel hat Papst Franziskus an diesem Samstagmorgen in der Bibliothek des Apostolischen Palastes privat die Mitglieder des Talitha-Kum-Netzwerks und der Galileo-Stiftung empfangen. Die Organisationen haben das Projekt „Super Nuns“ ins Leben gerufen, das Gelder für Ordensschwestern sammeln soll, die an der Rettung von Opfern des Menschenhandels beteiligt sind.  (8.2.2020)

Papst fordert mehr Einsatz für Bildung weltweit
Er war selber mal Lehrer, an Jesuitenschulen in Argentinien und Chile - lang ist's her. Doch das Thema Schule und Ausbildung liegt Jorge Bergoglio, heute Papst Franziskus, weiter am Herzen. Von einer Erziehung mit „Herz, Hirn, und Hand“ träumte er heute bei einer Audienz - und im Mai will er einen globalen Bildungspakt lancieren.  (7.2.2020)

Erzbischof Gänswein ist „nicht suspendiert“
Die Gerüchteküche brodelt. Aber: Er habe „keine Informationen in diese Richtung“, teilte Vatikansprecher Bruni am Mittwoch mit Blick auf eine Suspendierung des Präfekts des Päpstlichen Hauses mit. (6.2.2020)

11 Februar 2020, 16:15