Suche

Vatican News
Kinder und Jugendliche im Libanon Kinder und Jugendliche im Libanon 

Papst an katholische Patriarchen des Orients: Seid Hüter des Glaubens

Papst Franziskus schließt sich einer Gebetsinitiative der katholischen Patriarchen des Orients an. Das schreibt er in einem Brief, den der Vatikan an diesem Sonntag – dem „Tag des Friedens für den Orient“ - veröffentlichte.

Die katholischen Patriarchen des Orients hatten für den 27. Juni einen „Tag des Friedens" ausgerufen. Zeitgleich sollten dazu in verschiedenen Orten des Nahen Ostens Messen gefeiert werden. Franziskus lud auch beim Angelusgebet dazu ein, sich an der Initiative zu beteiligen.

In seinem Brief schrieb Franziskus, die Patriarchen seien „Hüter und Zeugen des Glaubens“. Er selbst habe sich seit Beginn seiner Amtszeit bemüht, der Region in ihrem „Schmerz und Leid" nahe zu sein. Etwa mit seinen Reisen ins Heilige Land, nach Ägypten, in die Vereinten Arabischen Emirate und den Irak. Er habe die Kirche zu Gebet und Solidarität auch für die Menschen in Syrien und im Libanon aufgerufen, die „durch Krieg und soziale, politische und wirtschaftliche Instabilität auf die Probe gestellt" würden. Die Christen in Nahost sollten das „Salz ihrer Länder" sein und im Sinne der katholischen Soziallehre am Aufbau des Gemeinwohls mitwirken, so der Papst.

Der Tag des Friedens für den Orient wurde anlässlich der Feier des 130. Jahrestages der Sozialenzyklika „Rerum Novarum“ ausgerufen.

(vatican news – gs)

27 Juni 2021, 14:34