Suche

Vatican News
Papst Franziskus empfing John Kerry an diesem Samstag im Vatikan Papst Franziskus empfing John Kerry an diesem Samstag im Vatikan  (ANSA)

Papst Franziskus empfängt Klimabeauftragten der USA

Der US-Sonderbeauftragten für Klimaschutz, John Kerry, hat am Samstag im Vatikan mit Papst Franziskus gesprochen. Anfang November findet im schottischen Glasgow mit der „Conference of the Parties“ - kurz COP26 - ein wichtiger Klimagipfel statt.

Details der Unterredung zwischen Franziskus und Kerry wurden zunächst nicht bekannt. Seit seiner Umwelt- und Sozialenzyklika Laudato si von 2015 hat Franziskus immer wieder zum Klimaschutz aufgerufen; der Vatikan organisierte bereits mehrere Konferenzen und Vermittlungen dazu und bemüht sich um eine globale Mobilisierung in Sachen Klima- und Umweltschutz. So rief der Papst etwa das Laudato si-Aktionsjahr aus, das vor einem Jahr startete.

Wende in der Klimapolitik der USA

Nach einem vierjährigen Rückzug in Sachen Klimaschutz unter Präsident Donald Trump wollen die USA ihren Einsatz nun wieder verstärken. So organisierte Kerry im Auftrag von Präsident Joe Biden Ende April einen virtuellen Klimagipfel, bei dem auch der Papst ein Grußwort sprach. Dabei wurden auch Selbstverpflichtungen vereinbart, denen zufolge Staaten ihren Ausstoß an Treibhausgasen verringern wollen.

Am Freitag war Kerry bereits mit Italiens Ministerpräsident Mario Draghi zusammengetroffen. Draghi versprach anschließend weitere gemeinsamen Anstrengungen Italiens und der USA, den Klimaschutz weiter voranzubringen.

(vatican news/kna – pr)
 

15 Mai 2021, 15:22