Suche

Vatican News
Der neue orthodoxe Metropolit von Italien, Polycarpos  Stavropoulos Der neue orthodoxe Metropolit von Italien, Polycarpos Stavropoulos 

Papst: Katholiken und Orthodoxe gemeinsam für die Schwächsten

Papst Franziskus hat den neuen orthodoxen Metropoliten von Italien und Exarchen von Südeuropa auf einen gemeinsamen Einsatz für die Schwächsten eingeschworen. Die Zeremonie zur Amtseinführung von Polycarpos Stavropoulos fand am Donnerstag in Venedig statt.

„Ich vertraue darauf, dass wir uns gemeinsam, Katholiken und Orthodoxe, großzügig in den Dienst der Schwächsten stellen können, besonders in dieser Zeit der Pandemie, indem wir mit Gottes Hilfe die Gemeinschaft, die uns bereits vereint, in die volle sichtbare Einheit verwandeln“, schrieb Papst Franziskus in einem eigenhändig unterzeichneten Telegramm an den neuen orthodoxen Metropoliten.

Für sein Amt wünschte Franziskus dem orthodoxen Würdenträger alles Gute: „Ich schließe mich Ihnen, dem Klerus und den anwesenden Gläubigen an und rufe vom Vater, der Quelle alles Guten, reichen himmlischen Segen auf Ihre Person und Ihr Amt“, heißt es in der päpstlichen Grußbotschaft weiter, die vom Sekretär des Päpstlichen Einheitsrates Brian Farrell, überbracht wurde. Der Präsident des Päpstlichen Einheitsrates, Kardinal Kurt Koch, erinnerte in einer Botschaft an die Bedeutung der Zusammenarbeit „in der Verkündigung des Wortes Gottes, in der Erziehung der neuen Generationen und im Dienst an den Bedürftigsten“. Diese könne ein „wirklicher und wirksamer Beitrag auf dem Weg zur vollen Wiederherstellung der Gemeinschaft zwischen unseren Kirchen“ sein, so Koch.

Amtseinführung in Venedig

Die Zeremonie zur Amtseinführung fand am Morgen in der Kirche San Giorgio die Greci in Venedig statt. Metropolit Polycarpos, der in Italien bereits lange als Generalvikar wirkte und seit 2007 bereits Metropolit von Spanien und Portugal ist, tritt die Nachfolge des im Oktober 2020 verstorbenen Metropoliten Zervos Gennadios an. Anwesend bei der Feier waren unter anderem auch Arsenios von Austria, Exarch von Ungarn und Mitteleuropa, und der Metropolit von Kyrenia auf Zypern, Chrysostomus. Polycarpos war am 14. Januar letzten Jahres vom Heiligen Synod der Orthodoxen Kirche in Italien, das zur Jurisdiktion des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel gehört, gewählt worden.

(vatican news – pr)

 

12 März 2021, 08:49