Suche

Vatican News
Gute Bildung erzieht zu Geschwisterlichkeit - auch mit den Mitteln des Sports Gute Bildung erzieht zu Geschwisterlichkeit - auch mit den Mitteln des Sports  (AFP or licensors)

Nachgeholt: Papst lanciert globalen Bildungspakt

Papst Franziskus will kommende Woche alle Menschen guten Willens dazu aufrufen, sich einem globalen Bildungspakt für eine Erziehung zur Geschwisterlichkeit anzuschließen. Am 15. Oktober wird er den globalen Bildungspakt in einer Videobotschaft lancieren, teilte der Vatikan an diesem Donnerstag mit. Dies war ursprünglich am 12. Mai geplant - und musste wegen der Corona-Pandemie verschoben werden.

Beim Globalen Bildungspakt geht es darum, auf der ganzen Welt ein neues Klima zu begünstigen, „damit Bildung Geschwisterlichkeit, Frieden und Gerechtigkeit hervorbringt“, heißt es in einer Mitteilung aus dem Vatikan. Die Videobotschaft des Papstes wird bei einer Veranstaltung an der Päpstlichen Lateranuniversität ausgestrahlt, die die Kongregation für das Katholische Bildungswesen mit ausrichtet.

Die Vatikanmedien übertragen den Videoaufruf des Papstes live ab 14:30 Uhr römischer Zeit. Auf die Rede des Papstes antwortet unter anderem die Generaldirektorin der UNESCO Audrey Azoulay - ebenfalls per Videobotschaft.

„Reife Menschen formen, die in der Lage sind, Gegensätze zu überwinden"

Franziskus hatte den globalen Bildungspakt bereits vergangenes Jahr angekündigt. Anliegen sei es, „reife Menschen zu formen, die in der Lage sind, Spaltungen und Gegensätze zu überwinden", sagte der Papst in einer Videobotschaft vom 12. September 2019. In der gegenwärtigen Übergangszeit gelte es, „alternative Wege der Definition von Wirtschaft, Politik, Wachstum und Fortschritt zu finden".  Dazu brauche es auch „den Mut, Menschen zu bilden, die bereit sind, sich in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen".  

(vatican news - gs)

08 Oktober 2020, 15:08