Suche

Vatican News
Kindergarten in Zeiten von Corona Kindergarten in Zeiten von Corona 

Vatikan wirbt angesichts der Pandemie für globalen Bildungspakt

Der Vatikan wirbt angesichts der Corona-Pandemie erneut für einen globalen Bildungspakt. Die aktuelle Krise habe die Notwendigkeit eines solchen Bündnisses umso deutlicher gemacht, heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten Schreiben der Bildungskongregation.

„Die ganze Welt leidet und muss sich vereint der Pandemie stellen“, ist darin zu lesen. Ziel müsse nun sein, „reife Menschen zu formen“, die in der Lage seien, Egoismen zu überwinden und eine geschwisterliche Gesellschaft zu bilden.

Katholische Schulen und Universitäten weltweit seien aufgerufen, ihren Beitrag zu leisten. Die Botschaft und Lehren der Kirche seien eine wertvolle Grundlage zur Förderung einer „Kultur der Begegnung“. Die Bildungskongregation regt in diesem Zusammenhang „alternative Modelle der Koexistenz“ an, um katholische und nichtkatholische Bildungseinrichtungen besser zu vernetzen. Eine wichtige Rolle dabei spielten Schul- und Hochschulseelsorger sowie engagierte Christen, die es an jeder Schule gebe.

Papst Franziskus hatte schon im Februar einen „revolutionären Bildungspakt“ vorgeschlagen, um die Menschheit für künftige Herausforderungen zu wappnen. Insbesondere müsse dieser die unterschiedlichen Verantwortungsträger für Erziehung stärker zusammenführen, so er Papst damals. Ein für 14. Mai im Vatikan geplantes internationales Treffen zu dem Thema wurde wegen der Pandemie auf 15. Oktober verschoben und soll dann online stattfinden.

(kna – mg)

10 September 2020, 15:44