Suche

Vatican News
Rahman Farhan Abdullah Al-Ameri an diesem Freitag beim Papst Rahman Farhan Abdullah Al-Ameri an diesem Freitag beim Papst  (Vatican Media)

Papst empfing Botschafter des Irak

Der neue Botschafter des Irak beim Vatikan hat sich am Freitag bei Papst Franziskus vorgestellt.

Wie der Vatikan mitteilte, übergab Rahman Farhan Abdullah Al-Ameri dem Papst sein Beglaubigungsschreiben. Zuletzt war der Diplomat im Außenministerium in Bagdad für die Beziehungen zu internationalen Organisationen zuständig. Zuvor war Al-Ameri unter anderem in den Vertretungen seines Landes im Oman und in Großbritannien tätig.

Der Irak und der Heilige Stuhl haben seit 1966 diplomatische Beziehungen. Papst Franziskus hatte wiederholt den Wunsch geäußert, das Land zu besuchen; laut Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin und dem chaldäischen Patriarchen Louis Raphael I. Sako ließ bisher die Sicherheitslage - und nun auch die Corona-Pandemie - dies nicht zu.

Dem Vernehmen nach wäre bei einem Besuch im Irak auch eine Begegnung mit hohen schiitischen Vertretern vorgesehen. Dabei könnte gegebenenfalls ein ähnliches Dokument wie jenes von Abu Dhabi unterzeichnet werden, das Franziskus im Frühjahr 2019 mit dem Großimam Ahmad al-Tayyeb veröffentlicht hatte.

(vatican news/kna – pr)

 

11 September 2020, 13:29