Suche

Vatican News
Bei der Audienz mit der Stiftung Don Gnocchi Bei der Audienz mit der Stiftung Don Gnocchi  (AFP or licensors)

Papst Franziskus: Kranken Hoffnung geben

Eine Gesellschaft, die nicht dazu in der Lage ist, Kranke zu schützen und ihnen Hoffnung zu geben, hat den Sinn der Menschlichkeit verloren. Das hat Papst Franziskus am Donnerstag vor Angehörigen der Stiftung „Don Carlo Gnocchi“ gesagt, die Kranke und Benachteiligte versorgt.

Der Papst würdigte die Arbeit der italienischen Stiftung für ihren „Stil des barmherzigen Samariters“ und rief das medizinische und Pflegepersonal dazu auf, Kompetenz mit Mitleid zu vereinen. Kompetenz helfe bei der Fürsorge für Kranke, wenn es darum gehe, „in Bezug auf die dominante Kultur gegen den Strom schwimmen“, also etwa „Zeit und Ressourcen für ein zerbrechliches Leben aufwenden, auch wenn es für einige nutzlos oder sogar unwürdig erscheint“, so der Papst.

(vatican news – gs)

31 Oktober 2019, 14:30