Suche

Vatican News
Patriarch Daniel Patriarch Daniel  (ANSA)

Orthodoxe Kirche in Bukarest lädt zu Treffen mit Papst ein

Die orthodoxe Kirche Rumäniens hat alle Rumänen eingeladen, an der Begegnung des Papstes mit Patriarch Daniel am Freitag teilzunehmen.

Die orthodoxe Kirche von Rumänien hat offiziell dazu eingeladen, zu dem Treffen mit Papst Franziskus am Freitagnachmittag zu kommen. Wir übertragen das Treffen live und mit deutschem Kommentar ab 15.15 Uhr mitteleuropäischer Zeit auf Youtube und auf unserer Homepage sowie bei unserern Partnersendern. Alle, die an der Begegnung von Patriarch Daniel mit Papst Franziskus in der neuen orthodoxen Kathedrale teilnehmen wollen, sollten sich am frühen Nachmittag auf dem Platz vor der Nationalkathedrale einfinden, heißt es in einer Erklärung des Patriarchats. Die kurze Andacht mit Gesängen und dem Vaterunser-Gebet würden vom kirchlichen Fernsehsender über Bildschirme nach draußen übertragen.

Vaterunser-Gebet in neuer Kathedrale

Ab Freitagmorgen bricht Papst Franziskus zu einer dreitägigen Reise nach Rumänien auf. Am Nachmittag ist ein Treffen mit der Leitung der orthodoxen Kirche Rumäniens geplant. Nach einem privaten Gespräch zwischen Papst und Patriarch gibt es eine Begegnung mit der Synode, dem Leitungsgremium der Kirche.

Anschließend ist in der neuen, noch im Bau befindlichen Kathedrale ein Vaterunser-Gebet vorgesehen. Entsprechend den Vorgaben der rumänisch-orthodoxen Kirche sprechen dabei Papst und Patriarch das Gebet nacheinander. Dazwischen gibt es katholische und orthodoxe Gesänge.

Bei seinem Besuch Anfang Mai in Bulgarien konnte Papst Franziskus in der orthodoxen Kathedrale von Sofia nur allein und stumm beten. Auch hatte es dort keine offizielle Einladung der orthodoxen Kirchenleitung zu dem Treffen gegeben.

(kna – mg)

31 Mai 2019, 10:04