Cerca

Vatican News
Auch die Generalaudienz steht diese Woche wieder auf dem Programm Auch die Generalaudienz steht diese Woche wieder auf dem Programm  (Vatican Media)

Wochenvorschau: Die Woche von 14. bis 20.1. mit Papst Franziskus

Chilenische Bischöfe, Reisevorbereitungen und eine Vesper zur Eröffnung der ökumenischen Gebetswoche für die Einheit der Christen: Die kommende Woche hält wieder einige Termine für Franziskus bereit.

Fast punktgenau zum Jahrestag seines Besuches in Chile wird Papst Franziskus an diesem Montag Vertreter des chilenischen Episkopats empfangen – freilich unter völlig anderen Voraussetzungen als bei seiner Apostolischen Reise vom 15. bis 21. Januar 2018 nach Chile und Peru, in deren Verlauf starke Kritik an der mangelnden Aufarbeitung eines Missbrauchsskandals in der chilenischen Kirche hochkochte. Um den Papst nun über die Fortschritte bei der Aufarbeitung des Skandals zu unterrichten, sei der Termin beim Papst anberaumt worden, konnte man der Homepage der chilenischen Bischofskonferenz entnehmen. Den dortigen Angaben zufolge gehören zu den Teilnehmern des Treffens im Vatikan die Mitglieder des Ständigen Rates der Chilenischen Bischofskonferenz. Darunter ist auch der Kardinal von Santiago, Ricardo Ezzati. Ihm wurde zuletzt vorgeworfen, selbst Missbrauchsfälle in der Erzdiözese Santiago vertuscht zu haben. 

Am Freitag wird Papst Franziskus in der Basilika San Paolo fuori le Mura mit einer Vesper die ökumenische Gebetswoche für die Einheit der Christen eröffnen. In der Regel beendete er die gemeinsame Gebetswoche feierlich mit einer Vesper, doch in diesem Jahr fällt der Termin mit seiner Reise nach Panama zum Weltjugendtag zusammen: vom 23. bis 27. Januar wird er in dem mittelamerikanischen Land zu dem katholischen Großereignis erwartet.

Weitere, regelmäßig wahrgenommene Termine in der kommenden Woche sind die Generalaudienz am Mittwoch sowie das Mittagsgebet am Sonntag, das Franziskus vom Fenster des Apostolischen Palastes spricht.

(vatican news)

13 Januar 2019, 16:30