Beta Version

Cerca

Vatican News
Besucher des Katholikentags in Münster am 9. Mai Besucher des Katholikentags in Münster am 9. Mai  (ANSA)

D: Neue Zahlen zur katholischen Kirche in Deutschland

Kardinal Reinhard Marx hebt die Vielfalt und Lebendigkeit der katholischen Kirche in Deutschland hervor. „Zahlen und Statistiken können bei Weitem nicht alles abbilden, was das kirchliche Leben ausmacht“, schreibt er im Vorwort einer Broschüre mit „Zahlen und Fakten“ zur deutschen Kirche.

„Weit mehr als die Statistiken sagt beispielsweise das starke Engagement von Ehrenamtlichen (…) aus über das Wirken der Kirche und die Ausstrahlung des Evangeliums“, schreibt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz. Er ist überzeugt, dass mit der Arbeitshilfe deutlich werde, dass Kirche in der Öffentlichkeit weiter gefragt sei.

„Ich will damit nicht Probleme und Krisen kleinreden“, schreibt Kardinal Marx. „Aber ich meine, dass die Zahlen überzeugen mit dem, was wir als Kirche für die Weitergabe des Glaubens, die Gesellschaft und die Welt leisten.“

28 Prozent der Deutschen sind katholisch

 

Die Broschüre „Katholische Kirche in Deutschland – Zahlen und Fakten 2017/18“ präsentiert Daten aus der kirchlichen Statistik. Die Eckdaten der (Erz-)Bistümer, die die Deutsche Bischofskonferenz bereits am 20. Juli 2018 veröffentlicht hatte, wurden für die Broschüre aufbereitet. Sie kann auf der Homepage der Bischofskonferenz heruntergeladen werden.

Der katholischen Kirche gehören nach den neuen Angaben bundesweit etwa 23,3 Millionen Menschen an; das entspricht gut 28 Prozent der deutschen Bevölkerung insgesamt. Die Evangelische Kirche kommt hingegen mit 21,5 Millionen Mitgliedern auf einen Anteil von ca. 26 Prozent an der deutschen Bevölkerung. Die Zahl der aus der katholischen Kirche Ausgetretenen lag nach den neuen Angaben 2017 bei etwa 167.500 Menschen.

(pm – sk)
 

09 August 2018, 11:59