Beta Version

Cerca

Vatican News
Eine Demonstration gegen Rechts in Berlin Eine Demonstration gegen Rechts in Berlin   (AFP or licensors)

D: Bündnis veranstaltet Demonstration für vereintes Europa

In Berlin und anderen europäischen Großstädten sind für den 13. Oktober Demonstrationen gegen einen Rechtsruck in der EU geplant. Dazu hat sich in Deutschland das Bündnis „#unteilbar" gebildet. Die Initiatoren rechnen mit etwa fünf Millionen Teilnehmern. Auch religiöse Organisationen sind beteiligt.

Ziel der Aktionen sei die Verteidigung des Sozialstaats sowie der Grund- und Freiheitsrechte, teilte das Bündnis mit. Auch das Recht auf Schutz und Asyl soll eingefordert werden. Zur Zeit sei eine dramatische politische Verschiebung zu beobachten: Rassismus und Menschenverachtung würden gesellschaftsfähig, Europa drohe sich abzuschotten.

 

Prominenten Unterstützung

 

Bereits jetzt hätten 450 Organisationen und Kulturschaffende den entsprechenden Aufruf unterzeichnet, teilte das Bündnis mit. Darunter sind Musikbands wie „Die Ärzte", der Satiriker Jan Böhmermann und der Rabbiner Walter Homolka.


(kap – bw)
 

28 August 2018, 14:34