Suche

Vatican News
In Kanada werden immer mehr Kirchen angegriffen - hier ein Fall von Brandstiftung In Kanada werden immer mehr Kirchen angegriffen - hier ein Fall von Brandstiftung 

Kanada: Vandalismus gegen Kirchen nimmt zu

Die Polizei von Vancouver ermittelt in einem weiteren Fall von Vandalismus. Am Sonntag wurde die römisch-katholische Kirche St. Peter mit orangefarbenen Graffiti beschmiert.

Letzte Woche teilte die Polizei von Vancouver mit, dass man in den letzten zwei Monaten einen deutlichen Anstieg von Angriffen auf örtliche Kirchen festgestellt habe. Seit dem 2. Juni wird in 13 Fällen von Vandalismus gegen Kirchen und Kirchengrundstücke ermittelt. Dabei wurden nicht nur Fenster eingeworfen - es gab auch Drohungen, die Gebäude in Brand zu setzen.

Mindestens sechs Kirchen in British Columbia wurden in den letzten Wochen durch Brandstiftung zerstört oder beschädigt.

Die Kindergräber in Kanada...

Es wird vermutet, dass die zunehmenden Fälle von Vandalismus gegen Kirchen mit der Entdeckung unmarkierter Kindergräber in der Nähe früherer Schulen für indigene Kinder zusammenhängen könnten, die zumeist von katholischen Kirche betrieben wurden. Die Schulen waren bekannt für Überbelegung, schlechte sanitäre Einrichtungen und ungesunde Verpflegung. Schüler, die ihre Muttersprache sprachen oder an traditionellen Zeremonien teilnahmen, wurden hart bestraft.

(ctv news-skr)
 

02 August 2021, 15:50