Suche

Vatican News
Die St. John's Church in Washington, der US-amerikanischen Stadt mit den meisten Diakonen Die St. John's Church in Washington, der US-amerikanischen Stadt mit den meisten Diakonen 

US-Kirche hat die meisten Diakone weltweit

Nirgends auf der Welt sind mehr Diakone im Gemeindeeinsatz als in den katholischen Diözesen der USA. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der US-Bischofskonferenz, über die das Onlineportal "Aleteia" (Donnerstag) berichtet.

Demnach wird die Zahl der Ständigen Diakone landesweit auf mehr als 19.000 geschätzt. Der Vatikan hatte im März die Gesamtzahl der Diakone weltweit auf gut 48.000 beziffert; somit stellten die USA etwa 40 Prozent aller Diakone. In der Erzdiözese Chicago arbeiten laut der Studie mehr als 850 Diakone, gefolgt von Los Angeles mit über 400.

Problematisch ist die Altersstruktur der geistlichen Helfer in den USA. Schon jetzt ist mehr als jeder dritte von ihnen älter als 70 Jahre alt, weniger als ein Prozent ist jünger als 40 Jahre. Besonders hoch ist mit 93 Prozent die Quote der verheirateten aktiven Diakone. Nur 2 von 100 gaben an, nie geheiratet zu haben.

(kna -skr)

 

 

10 Juni 2021, 14:28