Suche

Vatican News
Kinderschutz ist auch in Uganda Thema Kinderschutz ist auch in Uganda Thema 

Uganda: Ordensfrauen unterstützen Kinderschutzprogramm

Es gehe darum, gute und angemessene Seelsorge auch für Kinder anzubieten, positive Beispiele zu verbreiten und die Talente der Kinder zu fördern, berichtete Schwester Stella Maris Kamanzi dem vatikanischen Fidesdienst.

Die katholische Ordensfrau ist Koordinatorin des Programms „Catholic Care for Children – Uganda“ (CCCU), das unter anderem Seminare zum Kinderschutz organisiert. Mit Blick auf Missbrauchsfälle in Uganda berichtete sie, „ bei unangemessenen Beziehungen und Missbrauch von Kindern haben wir festegestellt, dass es oft zu wenig Problembewusstsein gab“.

„Oft zu wenig Problembewusstsein“

Nun gebe es mit CCCU ein umfassendes Kinderschutz-Programm, gleichzeitig sei man dabei, auch weitere Programme durchzuführen und alle Aktionen nachzuholen, die aufgrund der Covid-19 Pandemie ausfielen. Wichtig sei auch, dass immer über internationales, regionales und nationales Recht informiert und dieses beachtet werde, betonte Schwester Stella Maris Kamanzi.

Das CCCU-Programm läuft seit 2017, ist landesweit aktiv und erhebt auch Daten in Familien.

(fides- sst)

27 März 2021, 13:11