Suche

Vatican News
Ein einsamer Passant mit Maske auf der Prager Karlsbrücke Ein einsamer Passant mit Maske auf der Prager Karlsbrücke 

Corona: Traditioneller Dreikönigsumzug in Prag abgesagt

Der traditionelle Ritt der „Heiligen Drei Könige“ auf Kamelen über die Prager Karlsbrücke am kommenden Dreikönigstag (6. Januar) kann Corona-bedingt nicht stattfinden. Angesichts der seit Weihnachten wieder verschärften Corona-Schutzregelungen hat die Leitung der Tschechischen Caritas beschlossen, die von ihr in dem Land organisierte Sternsingeraktion massiv zu beschränken. Die Sammelaktion muss größtenteils online ablaufen.

Auch der jährlich für den sozialen Zweck in Prag organisierte spektakuläre Ritt der drei Kamele in Prag, auf denen die mit Turbanen bekrönten Weisen aus dem Morgenland saßen, fällt somit aus.

Die Verantwortlichen hoffen stattdessen vor allem auf Online-Spenden und Überweisungen. Teilweise werden auch Spendenbüchsen an öffentlichen Orten aufgestellt. Auf dem Internetportal www.trikralovasbirka.cz kann man den Sternsingern virtuell die Tür öffnen, per Video überbringen sie dann ihre Segenswünsche und Gesänge.

Spenden auch online möglich

Die größte ehrenamtliche Aktion in der Tschechischen Republik gilt Projekten der Caritas überwiegend im Inland. Wer über das Internet spendet, kann seinen Beitrag entweder jener Organisation zukommen lassen, die die Sammlung alljährlich vor Ort durchführt, oder der Caritas-Zentrale in Olmütz, die die Weiterleitung an ihre Sozialdienste im ganzen Land übernimmt. Zehn Prozent fließen in einen Krisenfonds für außergewöhnliche Ereignisse und Hilfeleistung im Ausland.

(kap - cs)

30 Dezember 2020, 15:54