Suche

Vatican News
Pater Stan Swamy  Pater Stan Swamy  

Indien: Anhörung im Fall Swamy verschoben

Der Jesuit und Menschenrechtler Pater Stan Swamy muss weiter in einem Gefängnis in Mumbai ausharren. Ein Gericht hat die Anhörung zur Frage, ob der an Parkinson erkrankte Priester auf Kaution freigelassen werden kann, auf den 10. Dezember verschoben.

Pater Swamy, der durch seinen Einsatz für die Rechte von Ureinwohnern bekannt geworden ist, wurde vor zwei Monaten unter der Beschuldigung der Aufwiegelung und des Terrorismus verhaftet. Viele Menschenrechtler und Kirchenvertreter setzen sich, auch aus dem Ausland, für seine Freilassung ein. Ein erster Antrag auf Entlassung aus der Haft wurde am 23. November abgelehnt.

Der Jesuit weist Behauptungen, dass er Beziehungen zu maoistischen Rebellen unterhalten habe oder etwas mit Unruhen im Bundesstaat Maharashtra im Jahr 2018 zu tun gehabt habe, als vollkommen unbegründet zurück. Zu denen, die Pater Swamys Freilassung fordern, gehört auch der Verband der Jesuiten in Südasien.

(vatican news – sk)
 

08 Dezember 2020, 12:45