Suche

Vatican News
Arbeitslose packen während des Lockdowns im April Nahrungspakete für Bedürftige in Bangalore Arbeitslose packen während des Lockdowns im April Nahrungspakete für Bedürftige in Bangalore  (AFP or licensors)

Indien: Erzbistum spielt Arbeitsamt

Das Erzbistum Mumbai (früher: Bombay) hat eine Online-Plattform gegründet, um Arbeitssuchende mit Unternehmen in Kontakt zu bringen. Die Initiative ist eine Antwort auf wachsende Arbeitslosigkeit in Indiens Wirtschaftsmetropole.

Kardinal Oswald Gracias hat die neue Plattform am 4. Oktober offiziell eingeweiht. „Eine Woche danach hatten wir schon 75 Arbeitsofferten verschiedener Unternehmen“, sagte Ruth D’Souza, die Verantwortliche des Erzbistums für den Bereich Arbeit, der Nachrichtenagentur ucanews.

Millionen von Arbeitenden sind in Indien wegen der Corona-Pandemie arbeitslos geworden. Offizielle Zahlen sprechen von zwanzig Millionen Betroffenen, doch die wirkliche Zahl liegt viel höher, weil die offizielle Statistik die im informellen Sektor Beschäftigten nicht erfasst.

Kardinal Gracias von Mumbai
Kardinal Gracias von Mumbai

Das Erzbistum betont, dass das neue Arbeits-Webportal für Menschen aller Überzeugungen, nicht nur für Katholiken, gedacht ist. Indien ist mit mehr als sieben Millionen Infektionsfällen das von Corona weltweit am zweitstärksten betroffene Land. Wegen der Pandemie ist das Brutto-Inlands-Produkt zwischen April und Juni um fast 24 Prozent eingebrochen.

(vatican news – sk)
 

20 Oktober 2020, 11:46