Suche

Vatican News
Unruhen in Bangalore nach kritischem Facebook-Post Unruhen in Bangalore nach kritischem Facebook-Post   (AFP or licensors)

Indien: Bischof ruft nach religiösen Unruhen zu Frieden auf

Der Erzbischof von Bangalore, Peter Machado, hat zu Frieden und Dialog aufgerufen. Anlass sind religiöse Unruhen, die wegen eines Facebook-Posts ausgebrochen waren. Drei Menschen starben dabei, sechzig Polizisten wurden verletzt.

Der Neffe eines Parlamentsabgeordneten hatte auf Facebook einen kritischen Post über den islamischen Propheten Mohammed veröffentlicht. Hunderte aufgebrachte muslimische Gläubige randalierten darauf vor dem Haus des Abgeordneten und zündeten über ein Dutzend Autos an. 110 Personen wurden festgenommen.

„Gewalt ist niemals eine Lösung“, so Erzbischof Machado. „Wir müssen den Schaden wiedergutmachen - durch Dialog und indem wir Harmonie und friedliche Koexistenz suchen.“ Aus Sorge vor Übergriffen hat eine Gruppe junger Muslime sich schützend vor einen hinduistischen Tempel gestellt.

(asianews – mc)

13 August 2020, 14:03