Suche

Vatican News
Hier wurden die fünf Jugendlichen tot aufgefunden. Hier wurden die fünf Jugendlichen tot aufgefunden.  (ANSA)

Kolumbien: Bischof beklagt gewaltsamen Tod von fünf Schülern

Der Erzbischof von Cali hat den gewaltsamen Tod von fünf Schülern als „Folter der Seele der Opfer und ihrer Familien“ beklagt. Fünf Schüler afro-amerikanischer Abstammung waren am Dienstag in einem Vorort von Cali mit Anzeichen von Folter tot in einem Acker aufgefunden worden.

Kolumbien dürfe nicht zulassen, dass in den Städten gemordet und den jungen Menschen die Zukunft geraubt werde, so Erzbischof Dario de Jesus Monsalve Mejia. In Stadtteil Llano Verde im Osten von Cali leben vor allem Binnenflüchtlinge, die hier nach dem Ende des Bürgerkriegs zwangsweise angesiedelt worden waren. Kriminelle Gruppen versuchen hier Jugendliche zu rekrutieren. Es herrscht eine hohe Gewaltbereitschaft, allein im ersten Halbjahr 2020 sind in Cali 460 gewaltsam ums Leben gekommen. Menschenrechtsorganisationen werfen der kolumbianischen Regierung vor, der Rechtlosigkeit und der Diskriminierung afro-amerikanischer und indigener Jugendlicher nicht Herr zu werden.

(vatican news -mc)

14 August 2020, 13:41