Suche

Vatican News
Orthodoxe Gläubige bei Osterfeier in Kasan Orthodoxe Gläubige bei Osterfeier in Kasan 

Russland: Orthodoxer Bischof stirbt an Corona

Der russisch-orthodoxe Bischof von Schelesnogorsk und Lgow, Benjamin Korolow, ist am Corona-Virus gestorben. Das teilte das orthodoxe Patriarchat von Moskau am Montag mit.

Der 54-Jährige erlag dem Virus am Sonntag in einer Klinik in Kursk nahe der Grenze zur Ukraine. Er ist der erste orthodoxe Bischof, der an beziehungsweise mit Corona gestorben ist. Vor einer Woche war bereits der leitende Priester der Moskauer Dreifaltigkeits-Kathedrale in Jelochowo, Alexander Ageykin, zum Corona-Opfer geworden.

Korolow stammte aus einer Bauernfamilie; er leistete seinen Militärdienst in der Roten Armee und studierte Musik. 1996 wurde er Mönch in Kursk. 2012 machte ihn der Heilige Synod der russisch-orthodoxen Kirche zum Bischof.

(cath.ch – sk)
 

27 April 2020, 11:28