Suche

Vatican News
Sicherheitskräfte in Kapstadt lösen Anfang März ein Camp von Hunderten von Migranten und Flüchtlingen aus mehreren Staaten Afrikas auf Sicherheitskräfte in Kapstadt lösen Anfang März ein Camp von Hunderten von Migranten und Flüchtlingen aus mehreren Staaten Afrikas auf  (AFP or licensors)

Westafrika: Bischöfe beraten über Migration

Bischöfe aus ganz Westafrika beraten derzeit in Elfenbeinküste über das Thema Migration. Dabei wird auch darüber beraten, was die Kirche vor Ort gegen Menschenhandel tun sollte.

Die Tagung der Westafrikanischen Bischofskonferenz (CERAO) in der Wirtschaftsmetropole Abidjan hat am Montag begonnen, sie endet am Freitag. Kurienkardinal Michael Czerny hat den Bischöfen einen Text geschickt, in dem er sie auf einen Zusammenhang zwischen den derzeitigen Migrationsbewegungen und dem Menschenhandel hinweist.

Czerny ist im Vatikan für das Thema Flüchtlinge und Migranten zuständig und referiert in dieser Angelegenheit direkt dem Papst. Er bittet die Bischöfe, alles in ihrer Kraft Stehende gegen Menschenhandel zu tun. Außerdem sollten sie Druck auf ihre jeweiligen Regierungen ausüben, damit diese Migranten nicht einfach aus dem Land werfen, sondern ihnen Rechte zugestehen.

Bald Vatikan-Leitfaden zur Seelsorge an Binnenflüchtlingen

Was nun den Menschenhandel betrifft, rät Kardinal Czerny zu stärkerer Zusammenarbeit mit den Behörden und einem entschlosseneren Vorgehen gegen Ausbeuter. Zum Thema Binnenflüchtlinge kündigt er einen pastoralen Leitfaden seines Hauses an, der bald veröffentlicht werde.

(vatican news – sk)
 

12 März 2020, 12:00