Suche

Vatican News
Indische Christen beim Gebet Indische Christen beim Gebet  (AFP or licensors)

Indien: Pastoren verhaftet

Im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh sind erneut Pastoren und Gläubige verhaftet worden. Ihnen wird vorgeworfen, Menschen unter Zwang zum Christentum zu bekehren. Sajan K. George, Präsident des Indischen Kirchenrats (GCIC), verurteilt die Schikanen gegen Christen.

„In Uttar Pradesh bilden Christen eine winzige Minderheit, sie suchen den Frieden und die Liebe Christi“, so George. Rechtsextreme störten die öffentliche Ordnung, aber es seien Christen, die verhaftet würden. Selbst in ihren Häusern seien sie vor Angriffen nicht sicher, obwohl in der Verfassung das Recht auf Gebet und Gottesdienst verankert sei.

(asia news – mt) 

29 Januar 2020, 14:22