Suche

Vatican News
Trauer Trauer  (ANSA)

Türkei: Ehefrau des ermordeten Missionars vergibt Mörder

Die Frau des ermordeten Missionars in Diyarbakir hat dem Mörder ihres Ehemannes vergeben. Das berichtet die türkische Zeitung Hürriyet.

Der südkoreanische evangelische Missionar Jin Wook Kim war am 19. November vergangenen Jahres von einem Jugendlichen in der Stadt im Südosten der Türkei erstochen worden. Bekannt wurde der Fall erst kürzlich.

Jung In Jiang, die Ehefrau des Getöteten, hat dem Mörder nun einen Brief geschrieben. Darin fragt sie den jungen Mann nach den Gründen für seine Tat. Sie vergebe ihm und bete für ihn, sodass auch er in den Himmel kommen könne.

Die türkischen Behörden sprechen von versuchtem Raubüberfall durch einen Drogenabhängigen. Andere Christen in der Region berichten allerdings, dass sie sich als Christen zunehmend bedroht fühlten, und sprechen von einem gezielten Angriff.

(asianews – tr)

03 Dezember 2019, 13:14