Cerca

Vatican News

Sri Lanka: Nach Anschlägen auf Kirchen wieder Gottesdienste

Ab Sonntag sollen in der Erzdiözese Colombo wieder Gottesdienste stattfinden. Das kündigte Kardinal Malcolm Ranjith, Erzbischof von Colombo, nach örtlichen Medienberichten an.

„Wir werden die Messen ab Sonntag wieder unter der Voraussetzung abhalten, dass die Sicherheit garantiert ist“, so der Kardinal. Die Entscheidung sei während eines Treffens mit Präsident Maithripala Sirisena gefallen. Die Kirchen des Bistums waren nach den Selbstmordanschlägen vom Ostersonntag geschlossen und sämtliche Gottesdienste abgesagt worden.

Kardinal Ranjith äußerte den Berichten von diesem Freitag zufolge seine Unzufriedenheit über das Vorgehen der Sicherheitsbehörden. So seien keine umfassenden Ermittlungen vorgenommen worden. „Wir wollen, dass jedes Haus durchsucht und jede Waffe beschlagnahmt wird“, so Ranjith.

“ Wir wollen, dass jedes Haus durchsucht und jede Waffe beschlagnahmt wird ”

Bei den Anschlägen vom Ostersonntag kamen 253 Menschen ums Leben. Drei Tage nach den Angriffen reklamierte die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) die Taten für sich.

(kna – sk)
 

10 Mai 2019, 15:38