Cerca

Vatican News
Philippinen: Selbst Kirchenkritiker Duterte findet lobende Worte für Maria Philippinen: Selbst Kirchenkritiker Duterte findet lobende Worte für Maria  (©CURAphotography - stock.adobe.com)

Philippinen: 8. September künftig zweiter Marienfeiertag

Der „Geburtstag der Jungfrau Maria“ ist auf den Philippinen zum offiziellen staatlichen Feiertag erklärt worden. Das hat der Senat, die zweite Parlamentskammer, beschlossen, wie der asiatische katholische Pressedienst „Ucanews“ am Dienstag berichtete. Die Unterschrift von Präsident Rodrigo Duterte, mit der das Gesetz in Kraft treten kann, sei nur noch eine Formsache.

Der für seine Kritik an der katholischen Kirche bekannte Duterte hatte sich im vergangenen Jahr mehrfach wohlwollend über die Mutter Jesu geäußert. Maria sei „der Inbegriff des Glaubens und eine Quelle der Inspiration“, die selbstlos die Einladung akzeptiert habe, die Mutter von Jesus Christus zu werden, sagte Duterte. Wenige Tage zuvor hatte Duterte jedoch auch öffentlich zum – auch gewaltsamen – Vorgehen gegen Bischöfe aufgerufen, die seine Politik kritisieren. Seitdem erhält Bischof Virgilio David als führender kirchlicher Kritiker von Dutertes Drogenkrieg Morddrohungen.

Mariä Empfängnis seit 2017 offizieller Feiertag

Der Geburtstag Marias am 8. September ist der zweite staatliche Marienfeiertag der Philippinen. 2017 erklärten Parlament und Regierung den 8. Dezember, an dem die Kirche Mariä Empfängnis feiert, zum offiziellen Feiertag.

Die katholischen Bischöfe weihten bereits 2013 zum Fest Unbeflecktes Herz Mariä am 8. Juni die Philippinen der Madonna. Die Philippiner sollten wie die Mutter Gottes „rein im Herzen“ werden und mit „reinem Herzen“ das Land „von Korruption säubern“, sagte damals Kardinal Luis Antonio Tagle bei dem Weiheakt in der Kathedrale von Manila.

500 Jahre Christentum auf den Philippinen

Die Marienweihe war für die Kirche ein wichtiger Schritt während der Vorbereitungszeit auf die Feier zum 500. Jahrestag der Einführung des Christentums auf den Philippinen 2021. Am 16. März 1521 erreichte der portugiesische Entdecker Ferdinand Magellan mit den drei Schiffen „Trinidad", „Victoria“ und „Concepcion“ die Philippinen.

(kna– skr)
 

21 Mai 2019, 13:22