Cerca

Vatican News
Griechisch-orthodoxe Christen feiern am 28. April in Damaskus das Osterfest Griechisch-orthodoxe Christen feiern am 28. April in Damaskus das Osterfest  (ANSA)

Syrien: Patriarch verlangt Aufhebung der Sanktionen

Der syrisch-orthodoxe Patriarch Ignatius Aphrem II. hat die Sanktionen von EU und USA gegen Syrien als „illegal und ungerecht“ beklagt und deren Aufhebung gefordert.

Niemand dürften die grundlegenden Menschenrechte vorenthalten werden, sagte er nach Angaben der Stiftung Pro Oriente von diesem Dienstag bei einem Gottesdienst in der Georgskathedrale von Damaskus.

In eindringlicher Weise betete der Patriarch um Frieden für Syrien und den ganzen Nahen Osten. Sein Gebet gelte auch denen, die in Syrien „Böses tun“. Viele Christen sehen den syrischen Konflikt als im wesentlichen aus dem Ausland gesteuert an. Unter den anwesenden Gläubigen war auch der Vorsitzende des syrischen Parlaments, der Christ Hammouda Sabbagh.

(kap – sk)
 

30 April 2019, 14:00