Cerca

Vatican News
Am Abend wird Papst Franziskus dem Kreuzweg am Kolosseum vorstehen Am Abend wird Papst Franziskus dem Kreuzweg am Kolosseum vorstehen 

Römische Polizei verstärkt Sicherheitsvorkehrungen zu Osterfeierlichkeiten

Mit Beginn der Osterfeierlichkeiten in Rom erhöht die Stadt ihre Sicherheitsvorkehrungen. Von Freitagnachmittag bis Ostermontag gibt es an 51 Plätzen im Zentrum verstärkte Sicherheitskontrollen, wie die italienische Tageszeitung „Messaggero“ (Freitag) berichtete.

Zusätzliche Kontrollen gibt es demnach rund um das Kolosseum, wo Papst Franziskus am Abend den Kreuzweg zum Karfreitag betet. Die dortige Metro-Haltestelle ist geschlossen, Buslinien rund um das Forum Romanum und das Kolosseum werden umgeleitet. Erhöhte Sicherheitskontrollen gibt es auch in Vatikannähe. Dort feiert das katholische Kirchenoberhaupt am Samstag die Ostervigil und spendet am Sonntag nach einer Messe den Segen „Urbi et orbi.“ Auch Bahnhöfe, Häfen, Flughäfen, und Autobahnausfahrten werden dem Bericht nach zu Ostern verstärkt überwacht.

(kna - cs)

19 April 2019, 11:50